Loading...
Zellulose Einblasdämmung und Dachdämmung2018-06-07T17:59:55+00:00

Zellulose Einblasdämmung und Dachdämmung

Dachbodendämmung in Hameln, Bodenwerder, Holzminden und Höxter

Die meisten Menschen denken bei dem Begriff Dachbodendämmung zunächst an den Schutz vor der Kälte im Winter. Geringere Heizkosten werden dadurch angestrebt, gleichzeitig wird an Energieeinsparung zugunsten der Umwelt gedacht. Eine gute Dachdämmung trägt aber auch dazu bei, heißen Sommertemperaturen zu entgehen und eine angenehme, kühlere Atmosphäre zu schaffen. Ziel ist es in jedem Fall, für besten Wohnkomfort zu sorgen, gleich, um welche Jahreszeit es sich handelt. Unsere Dachdecker in Hameln verfügen über kompetente Möglichkeiten, Dachböden zu isolieren, wobei verschiedene Methoden zum Einsatz kommen. Ob beim Neubau eines Hauses oder bei einem älteren Gebäude, jederzeit ist eine Dämmung möglich.

Dachisolierung - Zellulose Einblasdämmung und Dachdämmung

Die Einblasdämmung überzeugt

Gute Erfahrungen zur nachträglichen Dachisolierung wurden mit der Zellulose Einblasdämmung gemacht. Diese eignet sich insbesondere für Hohlräume, welche nur unter großem Aufwand oder überhaupt nicht zugänglich sind. Für Altbauten ist es eine kostengünstige Möglichkeit, um im Nachhinein eine gute Dachdämmung zu erhalten. Als vorteilhaft stellt sich zudem heraus, dass diese

  • fugenlos und wärmebrückenfrei funktioniert
  • gleichzeitig hohe Schalldämmwerte erreicht
  • weder die Dicke der Mauer noch die Fassadenoptik verändert
  • je nach verwendetem Einblasmaterial brandschutzverbessernd wirkt
  • lärm-, staubfrei und durch geringen Zeitaufwand erfolgt

Zu den häufig angewendeten Verfahren zählt die Zellulosedämmung, welche über sämtliche zuvor genannten positiven Aspekte verfügt.

Wichtige Wärmedämmung und neue Attraktivität durch moderne Hausfassade

Bei der Fassadenverkleidung eines Hauses geht es nicht nur um die Verschönerung eines Gebäudes, sondern gleichzeitig auch um Wärmedämmung. Dachdecker bieten einzigartige Lösungen an, durch welche sich gleich drei Fliegen mit einer Klappe schlagen lassen. Das heißt, man erhält eine

  • Heizkosten sparende
  • umweltfreundliche und zudem
  • je nach eigenem Geschmack attraktive

Gestaltung der Hausfassade. Ob Holz oder Kunststoff, die zur Anwendung kommenden Materialien präsentieren sich in großer Vielfältigkeit, der Individualität sind keinerlei Grenzen gesetzt. Eine umfangreiche Beratung unter Berücksichtigung der Kundenwünsche führt zu expliziten Ergebnissen, welche die Außenwandverkleidung zu einem Meisterstück werden lassen.

Zahlreiche Vorteile des Einblasmateriales Zellulose

Die Zellulose Einblasdämmung zeichnet sich insbesondere durch ihre baubiologische Unbedenklichkeit aus. Hergestellt wird das Material aus einer Mineralienmischung, welche einen zehnprozentigen Anteil innehält, sowie wiederverwertbaren Stoffen. Es bietet einen soliden Brandschutz und verfügt über große Flexibilität. So ist die Zellulosedämmung nicht nur für Alt-, sondern auch Neubauten geeignet. Gleichfalls lässt sie sich am Dach sowie an der Wand anwenden. Im Vergleich zu reiner Mineralwolle hat Zellulose zudem in Bezug auf den Schallschutz die Nase vorne. Bis zu drei Dezibel mehr Lärm können abgefangen werden. Aufgrund der Tatsache, dass das Material sehr dicht ist, eignet es sich bestens auch zum Schutz vor heißen Außentemperaturen.

Zwischensparrendämmung für Alt- und Neubauten

Eine bekannte Variante der Dachisolierung ist die Zwischensparrendämmung. Sie gilt als effektiv und einfach zu handhaben. Aus diesen Gründen wird sie gerne zur nachträglichen Isolation von Altbauten eingesetzt. Aber auch bei Neubauten erfreut sich diese großer Beliebtheit. Die Zwischensparrendämmung lässt sich zum Beispiel durch das zuvor beschriebene Einblasverfahren durchführen. Dadurch kommt man um den weitaus teureren und zeitaufwändigeren Einbau von Dämmplätten im Nachhinein herum. Dieser erfordert häufig die Entfernung der Dacheindeckung, ein langwieriges und kostenintensives Verfahren. Bei der Nutzung des Einblasverfahrens rechnet sich bereits nach drei bis fünf Jahren die Ausgabe für die Zwischensparrendämmung.

Eine gute Fachkraft ist Gold wert

Ganz gleich, welche Arbeiten am Eigenheim zu erledigen sind, die Kompetenz von Fachleuten sollte man jederzeit nutzen. Möglicherweise erledigt der nette Nachbar gerne auch die eine oder andere Maßnahme auf sehr günstige Art und Weise. Dies kann jedoch am Ende teurer werden, wenn eine Dachdämmung nicht richtig ausgeführt wurde. Unser kompetentes Unternehmen bietet eine umfangreiche Beratung, bei der keinerlei Fragen offen bleiben. Die Berücksichtigung der Kundenwünsche in Verbindung mit der langjährigen Erfahrung von Facharbeitern bringt die besten Ergebnisse.

Wir beraten Sie gerne unter: 05533 – 97 99 99

Kontakt

Unsere Partner